15.09.2015 in München: Wie Mobile-Applikationen und agile Entwicklungsvorhaben das Testen verändern

SMACT – Social, Mobile, Analytics, Cloud & Things – Wie Mobile-Applikationen und agile Entwicklungsvorhaben das Testen verändern

Die Anwendungsentwicklung unterliegt einem dramatischen Wandel und die Geschwindigkeit ist entscheidend. Agile Softwareentwicklung hat Qualität als eines der inhärenten Ziele, jedoch kommt die Qualität nicht automatisch in das Vorhaben. Vielmehr muss der Test kontinuierlich in den agilen Entwicklungsprozess eingebettet werden.

In vielen Unternehmen greifen mobile Anwender und Web-Nutzer auf das gleiche Back-End zu und können entsprechend Performance-Probleme verursachen. Damit Sie sicher sein können, dass Ihre App-Nutzer die erwartete Geschwindigkeit bekommen, müssen realistische Test-Szenario für einen Mix aus mobilen und Web-Nutzern aufgebaut werden. Unser Partner Neotys zeigt mit dem Werkzeug Neoload, wie einfach, schnell und unkompliziert dies möglich ist.

Die Geschwindigkeit der Softwareentwicklung konnte durch den Einsatz von agilen Methoden und ausgereiften Frameworks erheblich gesteigert werden. Doch, was nützt eine schnelle Entwicklung, wenn die neuen Funktionalitäten nur schwer und langsam in die Produktion kommen können? DevOps, die Verschränkung von Entwicklung und Betrieb, kann hier bei optimalen Bedingungen eine kontinuierliche Auslieferung von neuen Funktionen ermöglichen.

Mit den heutigen Trends wie Mobilität, Agilität und kürzeren SW-Release-Zyklen stehen Entwicklungs- und QA-Abteilungen vor der Herausforderung, Releases ganzheitlich zu testen.

Dabei erschwert allerdings die starke Modularisierung und serviceorientierte Architekturen durch komplexe Abhängigkeiten das Testen. Die Service-Virtualisierung gibt Ihnen die Möglichkeit, frühzeitige Tests durch entkoppelte Systeme durchführen zu können. Unser Partner „Tricentis“ zeigt Ihnen wie.

Im Rahmen dieser „TMap® Test Topics“ - Veranstaltung berichtet die Sogeti Deutschland GmbH über Erfahrungen, Best Practice Methoden und zukunftsweisende Techniken, wie man sich diesen Problemstellungen und Herausforderungen stellt und sich diese Methoden und Prozesse auf den gesamten Application Lifecycle anwenden lassen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Vorträge und Referenten

„Agile Karriere“

Alles wird agile, die Entwicklung, der Test, …, aber was ist mit der Organisation und dem Karrieremodell. Ändert sich das auch? Muss es sich ändern? Warum ist es vielleicht nicht ganz so einfach, mal schnell auf agile umzustellen? Welche Aufgaben stellen sich? Wie kann man es angehen? 

Michael Fischlein

Michael Fischlein ist seit ca. 14 Jahren im Bereich Softwaretest tätig. Neben langjähriger   Erfahrung in klassischen Entwicklungsmethoden beschäftigt er sich seit sieben Jahren mit dem Thema Testen im agilen Entwicklungsumfeld. Seit vier Jahren ist er Trainer für den Certified Agile Tester (iSQI CAT) und konnte schon viele erfolgreiche Schulungen halten. Auf vielen namhaften Kongressen hielt Herr Fischlein in den letzten drei Jahren unterschiedliche Vorträge zum Thema Agile Testen

 

„Verlangsamen mobile Benutzer Ihre Web Applikationen? Können mobile Benutzer generell Performance-Probleme Ihrer Software Applikationen verursachen?“

Haben Sie öffentlich zugängliche Web Applikationen?

Gute Nachricht: Sie haben mobile Anwender. Schlechte Nachricht: Sie haben mobile Anwender, für die Sie wahrscheinlich nicht geeignet testen. Sie haben sogar eine native mobile Anwendung oder Hybrid-App, die angeblich die Verantwortung für diese mobilen Anwender trägt ... aber versuchen diese Anwender nicht noch immer über einen Handy-Browser auf Ihre Webanwendung zuzugreifen? Ja. Haben Sie mobile Anwendungen und Web-Apps, die sich ein Back-End teilen? Höchstwahrscheinlich. Berücksichtigen Sie beim Performance Testing Ihrer Systeme einen realistischen Mix aus mobilen und Web-Nutzern? Wahrscheinlich nicht.

Keine Sorge. Das Durchführen von webbasierten Belastungstests für Web- und Mobile-Tests ist einfacher als Sie denken. Sehen Sie, wie schnell Sie mit NeoLoad ein realistisches Test-Szenario für mobile Benutzer aufbauen und wie Sie Ihre App-Benutzer oder mobile native App-Benutzer gemeinsam das Back-End und Ihre Web-Applikation unter Last testen.

In dem Vortrag erfahren Sie aus erster Hand:

  • Herausforderungen mit typischen Web und mobile Testorganisationsstrukturen
  • Warum mobile Nutzer auf Ihren Web-Anwendungen Performance-Probleme für alle verursachen können
  • Besonderheiten bei der gemeinsamen Nutzung der Back-Ends für Web und mobile Anwendungen
  • Wie kann man NeoLoad verwenden, um Benutzer mit verschiedenen Geräten und Netzwerken Bedingungen sinnvoll in Testszenarien berücksichtigen
  • Wann sollen in den Test reale Geräte in Ihrem Performance-Tests Prozess integriert werden und mitverwendet werden
  • und mehr 

StepStephan Kehrenhan Kehren, Senior Performance-Ingenieur, ist der festen Überzeugung, dass  Performance-Tests schon in den ersten Phasen des Software-Entwicklungszyklus berücksichtigt werden sollten. Er arbeitete in leitender Position an sehr vielen großen Testprogrammen in verschiedenen Branchen, von Legacy-Mainframe zu SAP und alle Arten von Web-Anwendungen. Er half Kundenteams sich von einfachen projektbezogenen Performance-Tests hin zu CoE (Centern of Competence) zu entwickeln. Stephan verbrachte 13 Jahre bei Mercury / HP, 7 Jahre mit Microfocus und 3 Jahre bei Capgemini als Performance-Tests Berater. Heute verantwortet er den Bereich „professional services“ in der DACH-Region für Neotys, dem führenden Performance-Tests und Monitoring-Lösung Anbieter für Web- und Mobile-Lösungen.

 

„Kontinuierlich Testen in DevOps – Verkürzen Sie erfolgreich die Einführungszeit Ihrer Software-Produkte“

DevOps – Development & Operation = IT-Entwicklung & IT-Betrieb integriert

Sich immer schneller ändernde Erwartungen der Anwender verlangen nach stetig kürzer werdenden Innovationszyklen in der Software-Entwicklung. Mit DevOps bringen Sie Ihre Software schneller und in kürzeren Intervallen auf Ihre produktiven Systeme und zu Ihren Kunden.

DevOps ist die konsequente Weiterentwicklung des agilen Prinzips auf den gesamten Software-Lebenszyklus. DevOps integriert Mitarbeiter des Betriebs und der Software-Entwicklung in agilen, interdisziplinären Produkt-Teams.

Peter HaberlPeter Haberl, ist seit dem 1.4.2015 als Leiter der Geschäftsstelle München und Mitglied der Geschäftsleitung für Sogeti Deutschland GmbH tätig. Er ist für den strukturellen Ausbau der Region Süddeutschland verantwortlich.
Er verfügt über langjährige und praktische Erfahrungen in der Führung und profitablen Entwicklung von Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen in der IT-Branche. Softwaretest und Qualitätssicherung sind seit mehreren Jahren seine beruflichen Schwerpunkte und hat mehrere Veröffentlichungen und Vorträge gehalten.
In seiner letzten Position als Geschäftsführer der ANECON Deutschland hat er das Testgeschäft erfolgreich aufgebaut, mehrere Neukunden gewonnen und ein stabiles, profitables Wachstum generiert.

 

„API (non GUI) Testing und Service Virtualisierung als Teil von DevOps“

Die Optimierung von Time-to-Market sowie das Erfüllen der Kundenbedürfnisse zwingt die aktuell schnelllebige Wirtschaft dazu, sich agiler und DevOps–Methoden zu bedienen. Neue Applikationen erscheinen daher für viele Unternehmen als Herausforderung. Der manuelle Test verursacht im Umfeld viel Zeit und Aufwand, was nicht nur teuer, sondern auch der Grund für unvorhergesehene Verzögerungen ist.

Die meisten modernen und neuen Software Systeme werden auf Basis einer Service-orientierten Architektur entwickelt. API Schnittstellen basierend auf Web Services können so die Business Logik von der GUI sauber trennen. Diese Trennung verändert den Testprozess und bietet neue und raschere Testmöglichkeiten. Dieser Vortrag gibt einen Einblick in die Möglichkeiten der Testautomatisierung im Bereich der Schnittstellen und zeigt darüber hinaus die Möglichkeiten einer Service Virtualisierung.

Service Virtualisierung gibt Ihnen die Unabhängigkeit die Sie brauchen, um unnötige und kostspielige Verzögerungen zu vermeiden und frühzeitiges Testen im Produktionszyklus durchführen zu können. 

Roman Zednik

Roman Zednik, Director Worldwide Presales, arbeitet seit vielen Jahren mit Erfolg im Bereich Application Lifecycle Management mit Fokus auf Testmanagement, Testautomatisierung und Service Virtualisierung. Er kann in Summe über 20 Jahre berufliche Erfahrung im Bereich der Informationstechnologie vorweisen - unter anderem in der Vergangenheit bei Unternehmen wie Hewlett-Packard, Mercury, Sterling Software und Software Daten Service. Herr Zednik leitet bei der Firma Tricentis das weltweit verteilte Presales Team.

 

Agenda

08:00    Empfang

08:30    Einführung in die Veranstaltung / Vorstellung Sogeti
             Peter Haberl, Leiter der Geschäftsstelle München (Sogeti Deutschland)

08:45    Agile Karriere
             Michael Fischlein, Trainer (Sogeti Deutschland)

09:30    Verlangsamen mobile Benutzer Ihre Web Applikationen?
             Können mobile Benutzer generell Performance-Probleme Ihrer
             Software Applikationen verursachen?

             Stephan Kehren, Senior Performance Engineer (Neotys)

10:15    Kaffeepause und Informationsaustausch

10:45    Kontinuierlich Testen in DevOps – Verkürzen Sie erfolgreich die
             Einführungszeit Ihrer Software-Produkte

             Peter Haberl, Leiter der Geschäftsstelle München (Sogeti Deutschland)

11:30    API (non GUI) Testing und Service Virtualisierung als Teil von
             DevOps

             Roman Zednik, Director Worldwide Presales (Tricentis)

12:15    Abschluss der Veranstaltung

12:30    kurze „Brauereiführung“ – anschließend gemeinsames Mittagessen und
             Austausch

Veranstaltungsort

Paulaner Bräuhaus

Kapuzinerplatz 5

80337 München

 

 

todo todo
Kontakt
  • Peter Albrecht
    Peter Albrecht
    Senior Account Manager
    +49 (0)89 200 005-533